Verfasst von: md | 14. September 2011

Vor dem Wasser- kommt der Landweg

„Europa“-Boote unterwegs an den Rhein

Die Maritime Deutschlandreise hat begonnen. Zwar noch nicht offiziell und auch noch ohne eine Handbreit Wasser unterm Kiel, aber die zwei modernen Hausboote der Europa-Serie sind bereits in Bewegung. Denn am gestrigen Dienstag hießt es bei Cardinal Boating Holidays: raus aus dem Wasser, Gurte umgeschnallt und mit der Krananlage rauf auf die Ladeflächen zweier LKWs. Nun sind „Ara“ (Europa 400) und „Pictor“ (Europa 600) auf dem Weg Richtung Südwesten. Knapp 950 Kilometer müssen von Fürstenberg/Havel bis nach Grenzach-Wyhlen am Rhein überwunden werden.

Dort, genauer gesagt im Yachtclub Hörnle, fällt am kommenden Wochenende (17. und 18. September) der Startschuss zur mittlerweile sechsten Maritimen Deutschlandreise. Dann heißt es für die Europa-Schiffe: wieder zurück ins angestammte Element. Und für Besucher: zwei Tage lang „Open Boat“ mit Probefahrten, Schiffsbesichtigungen und Experten-Tipps rund um das Thema Hausbooturlaub.

Bis dahin wünschen wir Booten und Besatzung eine gute Fahrt!


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: